4×4 in Bulgarien: Flugzeug oder Fähre?

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Eine angenehme Möglichkeit, mit dem eigenen Allradler Südbulgarien zu erreichen, hatten wir an dieser Stelle am 21.07.2013 aufgezeigt: Fähre und Straße in Kombination. Wir überlegten, welche andere Sinn machende Alternative zusätzlich bestehen könnte und erfuhren ganz aktuell aus dem Land des Ziels eine weitere Möglichkeit:

die Kombination Flugzeug/Mietwagen. Ziel soll dabei die bulgarische Hauptstadt sein, respektive deren Sofia International Airport. Abflug aus Deutschland beispielsweise von Frankfurt/Main. Direktflüge gibt es ebenso wie Anreise mit Umsteigen in Wien. Für eine Kostenermittlung gingen wir von einem 9-tägigen Aufenthalt im Süden Bulgariens (Sandanski) aus, der ab Sofia mit dem Pkw in gut 2 Stunden erreicht werden kann. Vor Ort sind 9 Tage mit Hotel (Übernachtung und Frühstück) sowie Tages- und Abendverpflegung berücksichtigt. Gleich, für welche Art der An- und Rückreise man sich entscheidet. Auch der Kraftstoff für diese 9 Tage ist bereits eingerechnet.

Die kombinierte See- und Landreise längs durch die Adria und via Autobahn durch Griechenland bis an die bulgarische Landesgrenze dauert (berechnet ab Frankfurt/M.) 2,5 Tage für die Hin- und die gleiche Zeit für die Rückreise, macht 5 volle Tage. Die Kombination Flugzeug/Mietwagen dauert insgesamt nur 2 Tage! Die Kosten für die See- und Überlandreise betragen pro Fahrzeug/1 Person inklusive der oben genannten Leistungen etwa 2.435 Euro, die zweite Person im Fahrzeug zahlt dabei nur etwa 2.050 Euro. Bei der Flug/Mietwagen-Kombination hängt einiges von den Frühbucherrabatten für Flug und Mietwagen ab, wir haben einen humanen Mittelpreis errechnet. Von den 3 vor Ort verfügbaren, preiswerten 4×4-Fahrzeug-Alternativen errechnen sich folgende Kosten pro Person: Mit einem Suzuki Jimny liegt die Quote bei etwa 1.750.-, für den Mazda BT 50 (Pickup) bei etwa 1.850.- und beim Suzuki Grand Vitara (5-Türer) bei etwa 1.950.- Euro als Endpreise. Das sind immerhin Einsparungen zwischen 500-650.- Euro, vom Zeitgewinn mal ganz abgesehen. Stand der vorliegenden Berechnung: Juli 2013. Preise für Flug, Aufenthalt und Mietwagen können sich erfahrungsgemäß noch ändern…nach oben oder auch nach unten. Warten wir's ab. Eine geführte Tour für eine kleine Gruppe bis zu maximal 4-5 Fahrzeugen ist für Oktober 2014 in Planung. Wir werden an dieser Stelle für www.kues.de berichten.

Text: Frank Nüssel/CineMot
Bilder: Hersteller

Scroll to Top