Chevrolet erweitert Flüssiggas-Angebot in Europa

Foto 1
Foto 2

Chevrolet wird 2009 sein Angebot an Fahrzeugen mit Flüssiggasantrieb (LPG = Liquefied Petroleum Gas) in Europa ausweiten. Die Märkte Schweiz, Belgien, Bulgarien, Tschechien, die Niederlande, Polen, Portugal, die Slowakei und Spanien bieten künftig neben den herkömmlichen Benzin- und Dieselmodellen auch LPG-Versionen an.

Flüssiggas, in einigen Ländern auch als Autogas bekannt, ist weit verbreitet: Mehr als zehn Millionen Fahrzeuge sind in Europa bisher zugelassen, darunter allein 2,6 Millionen in Polen. Über 20.000 Flüssiggas-Tankstellen sind bis heute europaweit in Betrieb. In Deutschland gilt eine Steuerbegünstigung für Fahrzeuge mit Autogas bis mindestens 31. Dezember 2018.

Bei den Chevrolet-Modellen mit LPG-Antrieb kann der Fahrer auf Knopfdruck dank des bivalenten Konzepts von Benzin- auf Flüssiggas (und umgekehrt) umstellen und die Reichweite je nach Modell auf bis zu 1.100 Kilometer erhöhen. Die Leistungsausbeute des Motors ändert sich dadurch nicht.

Scroll to Top