Lancia: Neue Studie knüpft an die Siebziger an

Foto 1
Foto 2

Mit der Studie Concept Delta HPE nimmt Lancia Bezug auf das gleichnamige Serienmodell aus den siebziger Jahren. Anno 2006 kommt es als kompakte Limousine mit sportlicher Shooting Brake-Karosserie. Die überragt mit 4,50 Metern Länge und einem Radstand von 2,70 Metern die üblichen Maße in der Kompaktklasse, was vor allem dem Platz im Fond zugute kommen soll.

Für den weiterentwickelten Delta HPE setzt Lancia unter anderem auf die große Fensterflächen, eine Heckscheibe ohne unteren Rahmen auskommt und einen verchromten Kühlergrill. Im Innenraum wurden Materialien wie Alcantara, Leder, Velours und Holz eingesetzt. Besonderes Augenmerk hat Lancia auf Unterhaltungs- und Kommunikationssysteme gelegt: Ein Bose®-Hifi-System neuester Generation einschließlich lenkradintegrierter Fernbedienung als Teil des von Fiat und Microsoft gemeinsam entwickelten Car-Infotainmentsystems Blue&Me®. Dabei ist es möglich, Musik von unterschiedlichen plug&play-fähigen Speichermedien wie entsprechend ausgerüsteten MP3-Playern, USB-Sticks oder externen Laufwerken über die Bordanlage abzuspielen.

Die Neuauflage des Siebziger-Jahre-Klassikers hat Lancia für eine Palette von Turbomotoren (Benzin und Diesel) mit einem Leistungsspektrum zwischen 120 PS bis über 200 PS konzipiert.

Scroll to Top