Musik-Tipp: The Coronation of Her Majesty Queen Elizabeth II

Man weiß von ihr, dass sie Gurkensandwiches liebt und ihre Hunde. Sie und ihre Familie stehen im Blickpunkt der Öffentlichkeit wie kaum jemand sonst. Sie hat Ereignisse aller Art souverän gemeistert, egal, wie das in der Presse kolportiert wurde. Immer wieder war sie auch Zielscheibe von Kritik, wie die Monarchie überhaupt. Alles Vergangenheit – nicht nur die Briten lieben und respektieren sie: Seit 70 Jahren ist Queen Elizabeth II Regentin von Großbritannien. Ihre Krönung war das erste internationale Fernseh-Spektakel überhaupt (“event” würde man zu so etwas erst viel später sagen).

Das Jubiläum ist der Anlass, die Musik zum Krönungs-Gottesdienst in der Londoner Westminster Abbey neu zu veröffentlichen. Original, aber in HD-Qualität bearbeitet, auch mit dem originalen Schriftzug von damals. Die Fanfarenmusik von Sir Ernest Bullock wurde seinerzeit eigens für die junge Königin geschrieben. Ansonsten finden sich Werke von Ralph Vaughn Williams, William Walton und Herbert Howells, um nur einige zu nennen. Dass mit Georg Friedrich Händel auch ein deutscher Komponist vertreten ist, mag nur auf den ersten Blick verwundern: Der gebürtige Hallenser war seit 1727 britischer Staatsbürger.

500 Jahre englischer Kirchenmusik vereint dieses Hörwerk zu Ehren einer Frau, die mit unglaublichen 96 Jahren immer noch ihre Aufgaben wahrnimmt. Mit ihrer Lebensweise und ihrer Amtsführung ist sie sicherlich auch menschlich für viele ein Vorbild geworden.

The Coronation of Her Majesty Queen Elizabeth II (Warner Classics)

Scroll to Top