Lese-Tipp – Koch: Unser erstaunliches Immunsystem

Vielleicht haben Sie sich schon darüber gewaltig geärgert. Weil eine Allergie Sie einfach nicht "aus ihren Klauen lassen" wollte. Oder es ist das genaue Gegenteil passiert: Sie waren dankbar, weil eine Erkältung sich nach wenigen Tagen ohne große Zusatzmaßnahmen wieder verzogen hat. Vielleicht waren Sie, als Eltern, einmal verunsichert - als es um die Frage der Schutzimpfungen für Kinder ging.

Ärger, Dankbarkeit, Verunsicherung – das alles liegt hier am Immunsystem. Ein Begriff, ein medialer Dauerbrenner seit Jahren, und in Corona-Zeiten erst recht. Und eine Fundgrube für allerlei Heilverfahren, die das Immunsystem stärken sollen, vor allem aber erst mal die Kasse des Anbieters füllen. Weil vielen Menschen gar nicht so recht klar sein dürfte, wovon da überhaupt die Rede ist.

Genau da setzt Marianne Koch mit ihrem neuen Buch an. Die Medizinjournalistin, viele Jahre als Internistin tätig, davon über 12 Jahre in eigener Praxis als Hausärztin, erklärt zunächst mal, was das ist. Tatsächlich haben wir eine Vielzahl von Helfern im Körper, die uns in der Summe, als Immunsystem eben, helfen, zurechtzukommen. Eine ganze Armada ist da am Werk: Sonst brächten uns schon wenige Minuten an der “gesunden “frischen Luft” in Lebensgefahr. Menschen sind von allerlei potentiellen Gefahren umgeben, die ein intaktes Immunsystem schon automatisch mit Erfolg abwehrt. Erst recht, wenn eine Erkältungswelle droht – und dem Schutzsystem echte Mehrarbeit.

Und wie stärkt man dieses tatsächlich erstaunliche (siehe Titel) Wunderwerk der Natur? Vor teuren “Stärkungs”produkten aus der Apotheke bewähren sich drei Klassiker. Ernährung: Die Mittelmeerländer machen mit ihrer traditionellen Küche vor, wie’s geht. Rauchen: Finger weg von allen Produkten aus Tabak. Bewegung: Hält die Abwehr mit “auf Trab”. Was sich, etwa bei beginnender Erkältung, aus dem Apothekensortiment dann doch bewährt, sagt Frau Doktor auch.

Erstes Fazit: Mit einem gesunden “Bündel an Helfern” lässt sich viel Schädliches abwehren.

Zweites Fazit: Manchmal stoßen auch die abwehrenden Helfer im Körper an ihre Grenzen. So erklärt ein Kapitel über Corona (COVID-19) systematisch, warum auch in Zeiten der vielen medizinischen Möglichkeiten eine Pandemie entstehen konnte. Nicht zuletzt muss ein gewissenhafter Art das Immunsystem des Patienten auch einmal schwächen – um einer lebensbedrohlichen Erkrankung einigermaßen wirksam zu begegnen.

Seit ihrem ersten Ratgeber “Mein Gesundheitsbuch” vor über 20 Jahren hat Marianne Koch zahlreiche Bücher zu medizinischen Themen verfasst. Auch in ihrem neuesten Werk schöpft sie einerseits aus den Begegnungen mit Patienten (sei’s in Klinik, Praxis oder am Telefon), aber auch aus dem Fundus neuester Erkenntnisse. Wie immer argumentiert sie als Schulmedizinerin mit Offenheit für alternative Heilverfahren – deren Chancen und Grenzen sie auch diesmal klar benennt.

Marianne Koch: Unser erstaunliches Immunsystem. Wie es uns schützt, wie es uns heilt – und wie wir es jeden Tag stärken können. Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv); 20 Euro. e-Book: 18,99 Euro.

Scroll to Top