Buchtipp – Lohr: Porsche Wimmelbuch

Bei Kindern sind sie sehr beliebt, Erwachsene sind ebenfalls begeistert von ihnen: Die Wimmelbücher finden immer mehr Freude.

Ganz viele Einzelheiten, Vorgänge, Details, Menschen – alles wird zusammen dargestellt auf einem Bild, in sehr anspruchsvollen Zeichnungen. Auf den Fotos herrscht ein regelrechtes Gewimmel, daher der Name. Der Reiz liegt darin, dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Ein ganz besonderes Wimmelbuch widmet sich jetzt dem Sportwagen-Hersteller Porsche. Zu bestaunen gibt es die Arbeit im Porsche-Werk, die historischen Fahrzeuge findet man im wahrsten Sinne des Wortes bei der Suche im Museum der Stuttgarter Autobauer. Und es geht auch zur schnellen Fahrt auf die Teststrecke! Natürlich kommt der Motorsport nicht zu kurz. Hier steht das legendäre 24-Stunden-Rennen in Le Mans im Vordergrund.

Das Buch ist ein Spaß für kleine und große Porsche-Fans, in großem Format, sehr bunt  gestaltet und stabil, aus dicker Pappe. Der eigentliche Reiz liegt jedoch darin, immer wieder auf die Bilder zu schauen und auch tatsächlich stets etwas Neues zu entdecken.

Stefan Lohr: Porsche Wimmelbuch. Wimmelbuch Verlag; 12,80 Euro.