Alfa Romeo Gloria: Studentischer Blick in die Design-Zukunft

Foto 1

Gloria nennt Alfa Romeo selbstbewusst eine 4.700 Millimeter lange Studie. Entworfen wurde sie aber nicht von einem der Profis im Hause. Vielmehr sollten 20 Studierende einen Sportwagen mit Chancen am amerikanischen Markt entwerfen. Die im Fach Transportation Design am Turiner European Design Institute Nachwuchskräfte entwarfen einen Wagen mit langer Motorhaube, deren breite Lederriemen an die Alfa-Rennwagentradition erinnern und dessen Konstruktion den Einsatz verschiedener Motoren möglich macht. Das Projekt umfasste realitätsnah den gesamten Entwicklungsprozess vom Briefing durch die Verantwortlichen des Centro Stile Alfa Romeo über die Entwürfe jedes einzelnen Studenten bis zur Anfertigung von Tonmodellen im Maßstab 1:4. In diesem Stadium wurde schließlich eine Arbeit ausgewählt, die am besten den Vorgaben entsprach, und anschließend vom kompletten Team bis zum 1:1-Modell weiter entwickelt. Ein historisches Vorbild gibt es, bei aller Zukunftsorientierung, dann doch – den Alfa Spider Duetto von 1966, der nicht nur am US-Markt durch den Film Die Reifeprüfung (mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft in den Hauptrollen) berühmt wurde.

Scroll to Top