Volkswagen: Passat R36

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Der neue Passat R36, erstmals gezeigt am 30. November 2006 auf der Essen Motorshow, kommt als Limousine und Kombi auf den Markt. Herzstück der sportlichen Version ist ein 220 kW/300 PS starker und 3,6 Liter großer Sechszylinder-Benzindirekteinspritzer (3.6 FSI) mit Doppelkupplungsgetriebe DSG und permanentem Allradantrieb.

Spezielle Kennzeichen der Frontpartie sind ein spezifischer Stoßfänger und ein in mattiertem Chrom gearbeiteter Wappenkühlergrill. Das Heck der Passat R36-Limousine weist einen neu gestalteten Spoiler auf dem Kofferraumdeckel auf.

Zu den Details der Innenausstattung gehören ein Lederlenkrad im R-Design und eine aus Edelstahl gefertigte Pedalerie. Darüber hinaus wird der Passat R36 serienmäßig mit einer Sportsitzanlage samt elektrischer 12-Wege-Einstellung, R36-Einstiegsleisten, einer neuen Instrumenten-Beleuchtung (weiße Ausleuchtung) und einem Automatik-Wählhebel in Aluoptik ausgeliefert. Auf der Liste der Optionen sthet u. a. 14-Wege-Ledersitzanlage, bei der die elektrisch einstellbaren Sitzseitenwangen möglichst den Seitenhalt für Fahrer und Beifahrer im Verhältnis zu deren Statur optimieren sollen.

Scroll to Top