Fiat: Facelift plus Modellpflege für Stilo und Multipla

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Fiat frischt zum Frühjahr seine Modellpalette auf: Die Stilo-Versionen werden 200 Euro teurer, dafür gibt es neue Farben, ein Facelift und eine veränderte Innenaussattung. Neu gestaltet wurde die Kühlermaske, das Armaturenbrett ist jetzt schwarz in Verbindung mit einer aluminiumfarbenen Mittelkonsole. Unverändert im Programm bleiben vier Ausstattungsvarianten, im Detail gibt es zwei Neuerungen: Die Basisversion des Stilo Multi Wagon entfällt, und die Ausstattungslinie Active hat statt Kassettenradio nun eine Radio-CD-Kombination an Bord.

Auch beim Van Multipla ist im Zuge eines Facelift der Kühlergrill neu gestaltet worden. Dem Inneraum hat Fiat neue Stoffe in sportlicherer Optik spendiert und die Instrumentengrafik mit weiß unterlegten Anzeigen überarbeitet.

Scroll to Top