Neuerungen beim Ford Transit

Foto 1
Foto 2

Mit Neuigkeiten startet der Ford Transit ins neue Jahr: Mit einem 2,4-l-Duratorq-TDCi-Motor bringt Ford erstmals auch bei den heckgetriebenen Ford Transit-Varianten ein Common-Rail-Triebwerk (Spitzenleistung: 101 kW/137 PS) zum Einsatz. Die Kraft der neuen Spitzenmotorisierung wird über ein ebenfalls neuentwickeltes Sechsgang-Schaltgetriebe an die Hinterräder weitergegeben.

Parallel zur Einführung der neuen Spitzenmotorisierung werden auch die anderen Leistungsstufen bei den Transit-Hecktrieblern neu aufgebaut. So wird der bisherige 2,4-l-Duratorq-TDE-Motor mit 92 kW (125 PS) in Verbindung mit Handschaltgetriebe durch eine entsprechende Motorisierung der Leistungsstufe 85 kW (115 PS) ersetzt.

Unverändert bleibt der 2,4-l-Duratorq-TDE-Motor mit 92 kW (125 PS) dagegen in Verbindung mit dem automatisierten Schaltgetriebe Durashift EST im Angebot.

Scroll to Top