BMW – Was braucht der M5?

Foto 1
Foto 2

Bei BMW macht man sich seit längerer Zeit Gedanken um die Neuauflage des M5, der Modellwechsel macht dies nötig. Die leistungsstarke Limousine legt seit ihrer Geburtsstunde vor 20 Jahren die Latte bei den stark motorisierten Sänften sehr hoch. Am Genfer See war jetzt zu begutachten, was den Technikern in München so eingefallen ist.

An der Karosse wird sich, getreu dem Understatement-Gedanken der angepeilten Kundschaft, nicht wesentlich viel ändern. Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller werden dezent in Richtung Dynamik gestylt, seitliche Kiemen und eine leichte Tieferlegung lassen das Potential des Autos ahnen. Wer dann immer noch nicht weiß, mit wem er es zu tun hat, den werden die vier Auspuffrohre überzeugen – die sieht er nach erfolgtem Überholvorgang.

Unter der Motorhaube brüllt der bayrische Löwe. Hochdrehzahl-Triebwerk heißt das Zauberwort für den neuen Zehnzylinder. Die Zahl fünf spielt nicht nur in der Typenbezeichnung eine Rolle. Fünf Liter Hubraum, 500 PS (368 kW) und ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern machen Lust auf die kräftige Limousine. Unter fünf Sekunden soll das Fahrzeug an der 100 km/h-Grenze sein, bei 13 Sekunden liegen 200 km/h an. Schubkraft und Drehmoment sollen, so BMW, den M5 einzigartig in seiner Klasse machen. Innovativ dürfte auch das neue Siebengang-SMG-Getriebe sein, extrem kurze Schaltzeiten werden versprochen. Die Formel 1 lässt hier schön grüßen!

Gewicht wird beim M5-Concept eingespart wo es nur geht. Der Vorderwagen soll leicht werden, ein Vollaluminiumfahrwerk, teilweise mit angepassten Bauteilen aus dem neuen Siebener, sorgen dafür. Die Raddimensionen mit 285er Reifen hinten und 255er Reifen vorne sorgen für einen guten Kontakt zur Fahrbahn.In der Ausstattung bleiben natürlich ebenfalls keine Wünsche offen, schließlich ist der M5 ja eine Oberklasse-Limousine.
Es bleibt zu hoffen, dass der M5 den Schritt vom Concept Car, also von den Ausstellungsflächen der Messen, auf die Straße möglichst schnell vollzieht.

Scroll to Top