Volvo bietet Kombi V60 als R-Design-Variante an

Neben den SUV-Modellen XC40, über XC60 bis hin zum XC 90 sind die Limousinen und Kombi-Modelle das dritte große Standbein des schwedischen Autobauers Volvo. Den Kombi V60 bringen die Schweden jetzt in der neuen Auflage der besonders sportlichen und dynamischen Variante „R-Design“ auf den Markt.

Dazu gehört eine optisch markante Auffrischung in Form von speziellen Schürzen im Front- und Heckbereich, eine um 1,5 Zentimeter tiefer gelegte Karosse mit zwei wuchtigen, trapezförmigen Endrohren und 18 Zoll-Reifen, die auf Felgen mit fünf Doppelspeichen montiert sind. Soweit zum Äußeren.

Im Innenraum symbolisieren gepflegte Alu-Einstiegsleisten, ein mit perforiertem Leder überzogenes Lenkrad, ein Schalthebel mit dem gleichen angenehmen Material, sowie eine sportliche Pedalerie und Sportsitze mit einer Leder/Textil-Kombination diese Linie. Serienmäßig gehört zur R-Design-Ausstattung eine zwölf Zoll große digitale Instrumenten-Anzeige mit zwei variablen Rundinstrumenten. Abgesenkt wird die Karosserie der R-Design-Variante durch ein Sportfahrwerk. Das exklusive Erkennungszeichen ist eine spezielle Lackierung, die den R-Design-Varianten vorbehalten bleibt: Sie nennt sich „Bursting Blue Metallic“.

Wie immer legt Volvo bei all seinen Modellen – gleich ob SUV, Limousine oder wie in diesem Falle Kombi – schon in der Grundversion Wert auf eine exklusive und umfangreiche Sicherheitsausstattung. Der beträchtliche Serienumfang mit derlei elektronischen Helfern lässt sich je nach Gusto des Geldbeutels mit zahlreichen optionalen und daher aufpreispflichtigen Systemen ergänzen.

Da Liebhaber und Besitzer eines Kombis vor allem auf eine möglichst große Raumausnutzung Wert legen, ist der V60 auch in der Top-Ausstattung ein, um es im landläufig skandinavischen Sinne zu formulieren, äußerst geräumiges Pack-Rentier geworden. In der Grundversion stehen 530 Liter zur Verfügung. Braucht man dagegen die „volle Kapelle“ an Platz, ergeben sich 1440 Liter. Werden diese nicht benötigt, stehen Mitreisenden in der zweiten Reihe komfortable Reiseverhältnisse zur Verfügung.

Das Einstiegsmodell ist der Volvo V60 D3 R-Design mit 150 PS ab 44 950 Euro. Schluss ist beim Allradgetriebenen T6 mit kräftigen 310 Pferdestärken ab 53.650 Euro. In allen Fällen ist dem Besitzer und dessen individuellen Wünschen natürlich noch jede Menge Luft nach oben belassen.

Fotos: Volvo