Musik-Tipp – Elton John: The Lockdown Sessions

Man kann im Lockdown den Kopf hängen lassen und Trübsal blasen. Man kann aber auch anders machen, etwa so wie Elton John. Der 74-Jährige hat einen Rundruf gestartet, nach dem Motto „Wer will mit mir musizieren?“. Unnötig zu erwähnen, dass das Echo groß war.

Die Umstände der Aufnahmen waren alles andere als einfach. Über den Bildschirm wurde kommuniziert, online die Musik – das hatte nichts mit normaler Studioatmosphäre zu tun. Dennoch war Sir Elton begeistert, seine bunte Truppe von Mitstreitern ebenfalls. Dua Lipa etwa, mit der John  ein Remix von “Cold Heart” zu Gehör bringt, einen Mix aus vielen seiner Titel. Oder “Stolen Cars”, zusammen mit Stevie Nicks von den legendären Fleetwood Mac.

Die von Elton John bekannte und gewohnte Musik ist hier zu hören. Kein Wunder, viele der Künstler sind um viele Jahre jünger als er, etwa die Raper Young Thuck und Nikki Minaj. Auch Miley Cirus gab sich die Ehre, dazu gab es gab die Metallica-Balade “Nothing Else Matters” in einer noch nie gehörten Version.

Eines ist klar: Das neue Album von Elton John spaltet seine Fangemeinde.

Wir meine, dass sich das Reinhören auf jeden Fall lohnt.

Elton John: The Lockdown Sessions (EMI)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ähnliche Artikel

Scroll to Top