Dacia: Neue Flüssiggas-Variante vom Duster

Foto 1

Als drittes Flüssiggas-Auto bietet Dacia eine entsprechende Version des Duster. Sie kostet 800 Euro mehr als der konventionell angetriebene vergleichbare SUV. Mit 75 kW/102 PS Leistung ist der Flüssiggas-Duster ab 13.590 Euro erhältlich. Er benötigt im Flüssig­gas­betrieb 9,1 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer und stößt 146 Gramm CO2 pro Kilometer aus (Herstellerangaben). Um den Aktionsradius zu vergrößern, lässt sich der Dacia Duster 1.6 16V LPG 105 auch mit Superbenzin betreiben. Im Benzinmodus liegt der CO2-Ausstoß dann bei 167 Gramm pro Kilometer.

Ein 42-Liter-Gas-Tank (aufprallsicher) wird ab Werk in der Reserveradmulde unter der Ladefläche eingebaut. Das Kofferraumvolumen wird nicht beeinträchtig. Der Wagen startet immer im Benzinbetrieb. Sobald die optimalen Betriebs­parameter erreicht sind, schaltet das System automatisch in den Flüssiggasbetrieb um. Über einen Schalter in der Armaturentafel kann der Fahrer aber jederzeit wieder den Benzinbetrieb wählen.

Scroll to Top