Foto 1

The Pierces: You & I. (Polydor/Universal)

Simon & Garfunkel, The Beatles, die Rolling Stones, Al Green oder Joni Mitchell: Musik spielte eine große Rolle im Haushalt Pierce. Die beiden Schwestern Catherine und Allison sangen schon, als sie gerade sprechen gelernt hatten – und vor allem sangen sie schon damals unbedingt gemeinsam.

Heute leben beide in London und New York City, ihre Verbindung zur britischen Hauptstadt als Mekka des Pop und Rock hat ihren guten Grund. Die britischen Fans haben die beiden Schwestern aus Alabama mit ihrem Folk-Pop-Sound im Sturm erobert, und wer das geschafft hat, mag auch den Rest der Welt begeistern. Heißt: Platz 4 in den UK-Charts und mediale Lobeshymnen für Retro California Pop (ja, man mag sich auch an die Mamas und Papas oder an Fleetwood Mac erinnert fühlen)!

Eine besondere Rolle übernimmt bei diesem Album Guy Berryman. Der Bassist von Coldplay hat You and I zusammen mit Rik Simpson produziert. Er war es auch, der The Pierces nach London brachte.

Scroll to Top