Buchtipp der Woche

Foto 1

Tilman Spreckelsen: Der Mordbrand von Örnolfsdalur und andere Isländer-Sagas. Galiani Berlin.

Reguläre Ausgabe: 24,99 Euro.

Nummerierte Luxusausgabe (500 Exemplare)Leinen, gestanzter Schuber,Fadenheftung, mit Originalsiebdruck: 198 Euro.

Ehre, wem Ehre gebührt! Island steht als Gastland im Mittelpunkt der Frankfurter Buchmesse (12. bis 16. Oktober), und der renommierte Verlag Galiani Berlin empfängt den Gast aus dem Norden, indem er einen besonders prächtigen Bildband auflegt.

Die Sagas der Isländer sind Weltliteratur, aber in Deutschland noch nicht so richtig angekommen. Das mag am Exotenstatus Islands liegen, über das man weit weniger weiß als über Dänemark, Schweden und sogar Finnland.

Entsprechend viel ist zu entedecken: Die Wikingergeschichten von Raufbolden, Dichtern, Königen, Ausgestoßenen und Berserkern stellen erstaunlich moderne Charaktere in den Vordergrund. Auf die Erzählstrukturen des 10. und 11. Jahrhunderts freilich wird man sich mit Konzentration und Empathie einlassen müssen, das ist nicht unbedingt flüssiger Lesestoff für zwischendurch.

Und doch hat sich Tilman Spreckelsen vorgenommen, die grandiose Geschichte von Grettir, dem Ausgestoßenen, die Nationalsaga von Njal, die des rauflustigen Dichterhelden Egil, die der zwischen zwei Männern hin- und hergerissenen Gudrun und die des gedemütigten Hühnerthorir so nachzuerzählen, dass ihr Kern erhalten bleibt, aber die Geschichten für ein großes Publikum attraktiv erscheinen.

Da kann es eigentlich nicht beim reinen Text bleiben – und tut es auch nicht: Eine Reise zu den Originalschauplätzen inspirierte die Illustratorin Kat Menschik zu einer großen Bildfolge, die nicht nur den Text visualisiert, sondern auch als eigenständige Ausstellung in Museen und Galerien ihren Weg finden soll.

Elf der im Buch veröffentlichten Illustrationen von Kat Menschik werden als Originalgrafiken in je 40 Exemplaren aufgelegt – limitiert, nummeriert und handsigniert im Format 58 × 78 cm im Siebdruckverfahren auf Büttenpapier von Hand gedruckt. (Einzelgrafik = 650 Euro; Gesamtpreis für den Zyklus = 4.700 Euro. Zu bestellen bei Edition Trodler unter www.edition-trodler.de

Tilman Spreckelsen arbeitet für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und als Herausgeber von Büchern.
Kat Menschik ist freie Illustratorin, unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.

Scroll to Top