Foto 1

Cosmonautix: Energija. (Piranha/Indigo)

Das nagelneue russische Shuttle Buran erstrahlte in vollem Glanz, senkrecht in den Zenit zeigend, parallel zur monströsen Trägerrakete Energija. Als aber 203 Minuten und 2 Erdumkreisungen später die Luke von Buran geöffnet wurde, war kein Besatzungsmitglied mehr an Bord. Bis heute will man im Kreml nichts mehr von den vier verloren gegangenen Kosmonauten wissen. Man munkelt, dass sie im Orbit Kasatschok tanzen, auf dem roten Planeten Wodka trinken oder den Erdbewohnern mit 'Russian Balalaika Speedfolk' ordentlich einheizen.

Scroll to Top