Infiniti: Erstmals mit Dieselmotoren

Foto 1

Kurz nach dem Start auf dem deutschen Markt kündigt die japanische Edelmarke Infiniti nun den ersten Dieselmotor an. Das 3.0-Liter-V6-Triebwerk soll ab Sommer 2010 in den SUV-Modellen EX und FX sowie in der neuen M-Baureihe, einer Limousine der oberen Mittelklasse, zum Einsatz kommen.

Die Nissan-Luxustochter bezieht den neu entwickelten und 175 kW/238 PS starken Common-Rail-Diesel, der ein maximales Drehmoment von 550 Nm entwickelt, von Allianzpartner Renault. Für den kleineren EX verspricht das Unternehmen einen Durchschnittsverbrauch von 8,4 Litern je 100 Kilometer, der große FX soll sich mit 9,0 Litern zufrieden geben. Bislang waren für die Modelle des japanischen Herstellers, der in Deutschland gegenwärtig mit zwei Handelsstandorten vertreten ist, ausschließlich Benzinmotoren mit sechs und acht Zylindern erhältlich. Neben den genannten Modellen umfasst das Produktportfolio der Marke noch die Mittelklasse-Baureihe G mit Limousine, Coupé und Cabrio.

Text und Fotos: Spot Press Services/mh

Scroll to Top