Opel: Zweite Meriva-Generation debütiert in Genf

Foto 1

Die zweite Generation des Opel Meriva feiert am 4. März 2010 auf dem 80. Internationalen Automobil-Salon in Genf ihre Weltpremiere. Zu den Neuerungen gehört das FlexDoor-Konzept mit hinten angeschlagenen und vollwertigen Türen, die sich unabhängig von den Vordertüren öffnen lassen. Für die sichere Verriegelung ist keine Überlappung durch die Vordertüren erforderlich. Das FlexDoor-Konzept soll den Ein- und Ausstieg der Fond-Passagiere deutlich erleichtern. Die Antriebspalette umfasst Motoren mit einer Leistung von 75 bis 140 PS. Zusätzlich wird es die ecoFLEX-Version geben. Der neue Meriva wurde im ITEZ, dem Internationalen Technischen Entwicklungszentrum von Opel in Rüsselsheim entwickelt und wird im spanischen Werk Saragossa vom Band laufen. Der Verkaufsstart ist für den Frühsommer 2010 geplant.

Scroll to Top