Kia: Aus “KND-5 Vision VG” wird “Cadenza”

Beitragsbild
Foto 1

In Anlehnung an die Sportwagen-Studie KND-5 Vision VG wird Kia das Serienmodell Cadenza herausbringen und im Dezember 2009 offiziell vorstellen. Der Name Cadenza, von einem italienischen Begriff aus der Musik abgeleitet, bezeichnet eine virtuose, kunstvolle Einlage des Solisten in einer Arie oder einem Instrumentalkonzert.

Charakteristische Design-Merkmale sind unter anderem die auffälligen LED-Leuchten. Zentrales Element im Innenraum ist eine schwebend wirkende Armaturentafel. Eine Begrüßungsfunktion schaltet die äußeren Einstiegsleuchten und die Innenbeleuchtung ein, eine Lichtleiste mit Mood-Funktion zieht sich über die Armaturentafel und soll für eine besonders angenehme Atmosphäre sorgen.Als Hightech-Features werben unter anderem beheizbares Lenkrad, Sitze mit elektrisch verlängerbaren Beinauflagen, ein automatisches Anti-Beschlag-System für die Frontscheibe sowie belüftete Vordersitze um Interessenten für das künftige Kia-Topmodell.

Scroll to Top