Buchtipp der Woche (1)

Foto 1

Jennie d'Amato: 50 Jahre Barbie. Tribut an eine Ikone. Heel Verlag; 29,90 Euro.

Wenn man jemandem das Gesicht einer Barbie-Puppe bescheinigt, ist das beileibe kein Kompliment. Unecht, maskenhaft, leblos – all das sind Attribute, die bei solch einer Beschreibung mitschwingen. Beabsichtigt. Andererseits: Um das richtige Leben geht es ja auch gar nicht in der traumhaften Welt von Barbie (und Ken natürlich).

Gerade weil sie in ihrer Traum-Welt lebt, ist sie als Spielzeug seit langem unverändert beliebt. Genauer gesagt, seit 50 Jahren: 1959 begann die Produktion in Serie. Vier Jahre zuvor hatte die Amerikanerin Ruth Handler ihrer Tochter eine Puppe mit blonden Haaren mitgebracht – von einer Deutschlandreise. Das Reise-Souvenir wurde schließlich zum Vorbild für die heute legendäre Barbie.

Grund genug, mit dem Tribut an eine Ikone an die lange Karriere der schönen Barbie zu erinnern. Bis heute spiegelt sie die Trends der Mode, zu ihren aktuellen Designern gehören Vera Wang und Marc Jacobs. Und bis heute macht sie die Traumwelt, in der sie lebt, für ihre Besitzerinnen (und Besitzer) ein Stück weit greifbar. Und nicht alle Träume müssen sich schließlich erfüllen – viele sind nur deshalb unverändert schön, weil sie Träume bleiben.

Scroll to Top