ZF-Auszeichnung: “Grüne Welle” für Retter

Mit einer "Grünen Welle für Rettungskräfte" hat ein britisches Team den von ZF ausgelobten, mit 10.000 US-Dollar Preisgeld dotierten "Open Source Mobility Hackathon" auf der Elektronikmesse CES gewonnen.

Die Idee: Ampeln automatisch so steuern, dass Rettungskräfte schnellstmöglich zu ihrem Einsatzort gelangen. Möglich macht das der als Wettbewerbsbeitrag vorgelegten Machbarkeitsstudie zufolge eine intelligente Vernetzung der Fahrzeugen untereinander und mit der Infrastruktur. Beworben hatten sich um den Preis 170 Teilnehmende aus 20 Ländern. Das Siegerteam erhält neben dem Preisgeld auch Unterstützung bei der Vermarktung der Idee. Aufgrund der hohen Resonanz hat ZF bereits angekündigt, den Preis auch 2023 zu vergeben.

Fotos: ZF

Scroll to Top