Citroën DS3: Erste Informationen zur Serienversion

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Nach der Studie DS Inside hat Citroën jetzt die Serienversion des DS3 vorgestellt, der ab der IAA 2009 bestellbar sein wird und eine neue Fahrzeugreihe bei Citroën begründet. Im Namen wird der Citroën-Meilenstein aus den fünfziger Jahren zitiert.

Die Neuauflage kommt als Kompaktmodell mit 3,95 Metern Außenlänge und schreibt Individualisierung ganz groß: Farben von Dach, Wagenkörper, Außenspiegelschalen und Räder können unterschiedlich gewählt und kombiniert werden. Im Innenraum stehen verschiedene Farben und Materialien für Armaturenbrettblende, Schalthebelknauf und weitere Elemente zur Wahl. Schließlich kann man noch, wenn man möchte, eines von sieben verschiedenen Dekoren auf der Karosserie anbringen lassen, die sich auf unterschiedliche Lebenswelten und -stile beziehen. Die Motorenpalette wird fünf Euro 5-konforme Aggregate umfassen, zwei Turbodieselmotoren mit FAP (HDi 110 und HDi 90) und drei Benzinmotoren (THP 150, VTi 120 und VTi 95).

Scroll to Top