Lancia: Großes Kino für den neuen Delta

Foto 1
Foto 2

Kein geringerer als Hollywood-Star Richard Gere geht für einen Werbefilm des neues Lancia Delta vor die Kamera. Im Mittelpunkt steht eine eher eingängige Story, abseits von den üblichen Werbestreifen.
Der Film stellt nicht Fähigkeiten und Merkmale des Fahrzeugs, sondern menschliche Vorzüge in den Mittelpunkt. Wer Details zur aufwändigen Technik und zu der Vielzahl neuer Ausstattungsmerkmale erfahren will, erhält diese Informationen über das Internet und die Lancia-Vertriebspartner, so der italienische Autobauer. Der Werbefilm fokussiert sich auf eine Kernaussage: Die Welt kann delta oder eben anders sein.

In nur 30 Sekunden fährt Richard Gere mit dem Lancia Delta von Hollywood zum Himalaja, um dort die gleichen Abdrücke zu hinterlassen wie auf dem Walk of Fame in Hollywood: Den Abdruck seiner Hände – jetzt aber im unberührten Schnee des Himalaja. Seine imaginäre und spirituelle Reise führt ihn aus dem Lichtermeer der Millionenstadt zunächst auf die Hügel Hollywoods und von dort aus zu einem Ort auf dem berühmten Dach der Erde, wo ihn eine Gruppe von Kindern begrüßt.
Zusammen prägen sie, dicht nebeneinander, ihre Handabdrücke in den Schnee und bringen das einzigartige Gefühl von Gemeinschaft und Miteinander durch ein einfaches Lächeln zum Ausdruck.

Im deutschen Fernsehen ist der Film ab dem 8. August zu sehen, im Internet auf www.lancia-delta.de.

Scroll to Top