Škoda bringt umweltfreundliche “Green-Line”-Modelle

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Škoda Auto komplettiert die Fabia Modellreihe und präsentiert den neuen Fabia Combi bei der diesjährigen IAA in Frankfurt am Main. Gegenüber seinem Vorgänger ist er deutlich gewachsen: sieben Millimeter länger und 46 Millimeter höher. Neben dem Innenraum hat auch der Gepäckraum an Volumen gewonnen und fasst nun 480 Liter – nach Umklappen der Rücksitze bis 1.460 Liter. Für den Fabia Combi stehen insgesamt sechs Triebwerke zur Verfügung, drei Benziner und drei Dieselmotoren, mit einer Leistungsspanne von 51 kW bis 77 kW (70 PS bis 105 PS).

Zu den weiteren Exponaten zählt die Studie eines Fabia Scout auf Basis des neuen Fabia Combi. Er besitzt die Merkmale der Designlinie Scout, die aus Octavia Scout und Roomster Scout bekannt sind.

Weltpremiere auf der IAA 2007 wird neben dem Fabia Combi die neue Modellreihe GreenLine feiern. Sie wurde mit dem Ziel der besonderen Umweltfreundlichkeit und Sparsamkeit entwickelt. Die ersten Repräsentanten sind der Fabia GreenLine und der Fabia Combi GreenLine mit der Motorisierung 1.4 l TDI DPF 59 kW. Der CO2 Emissionswert dieser Fahrzeuge liegt unter 110 g/km, wobei ausdrücklich versprochen wird, bei der Konzeption ohne deutliche Einschränkungen bei der Auswahl von Sonderausstattungen ausgekommen zu sein.

Ein weiteres GreenLine Modell ist der Octavia Combi FlexFuel, der bereits Ende dieses Jahres auf dem schwedischen Markt eingeführt wird. Er ist mit einem 1.6 l MPI 75 kW Motor ausgestattet, der in der Lage ist, das aus 85 Prozent Bioäthanol und 15 Prozent Benzin bestehende Gemisch E85 zu verbrennen.

Scroll to Top