Fiat: Dieselpartikel-Katalysator als Nachrüst-Set

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Fiat bietet ab sofort den Fahrern von dieselgetriebenen Fahrzeugen der Marken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Fiat Transporter den nachträglichen Einbau von Dieselpartikel-Katalysatoren an. Der Dieselpartikel-Katalysator reduziert die Rußpartikelmassen um bis zu 45 Prozent (der Gesetzgeber schreibt nur 30 Prozent vor) und filtert dabei bis zu 75 Prozent der Rußpartikel aus den Abgasen heraus. Dabei werden auch die winzigen und besonders gesundheitsschädlichen Rußpartikel (< 100 mm) abgeschieden und mit hohem Wirkungsgrad verbrannt. Die High-Tech-Nachrüstung sorgt auch dafür, dass wie beim Oxidationskatalysator die Schadstoffe Kohlenwasserstoff (HC) und Kohlenstoff (CO) in neutrale Stoffe umgewandelt werden. Kunden, die ihr Dieselfahrzeug (Erstzulassung bis 31.12.2006) zwischen Januar 2006 und Dezember 2009 nachrüsten, erhalten einen Bonus von einmalig 330,- Euro auf die Kfz-Steuer und vermeiden gleichzeitig die Kfz-Steuererhöhung für Dieselfahrzeuge ohne Partikelfilter. Diese beträgt für die nächsten drei Jahre jeweils 1,20 Euro pro 100 Kubikzentimeter Hubraum. Die Preise für die modellspezifische Nachrüstung der Modelle der vier von der Fiat Automobil AG angebotenen Marken beginnen bei 595,- Euro zzgl. Einbau für einen Fiat Panda 1.3 JTD.

Scroll to Top