BMW: R 1200 R folgt auf 1150er-Modell

Foto 1
Foto 2

Mit der neuen R 1200 R bringt BMW Motorrad den Nachfolger der R 1150 R zu den Händlern. Das neue Modell wird als Roadster mit Allroundqualitäten angeboten, wobei der Hersteller höhere Agilität im Vergleich zum Vorgänger bei Wahrung von Tourentauglichkeit hervorhebt. Am Grundkonzept des Vorgängers hat BMW Motorrad festgehalten.

Der Motor übertrifft mit 80 kW/109 PS die Leistung des Vorgängers um fast 30 Prozent. Das Boxertriebwerk entspricht der Ausbaustufe, die bereits in der R 1200 RT debütierte. Erstmals kommt an diesem Modell die neue Generation des BMW Motorrad Integral ABS zum Einsatz, das auf Wunsch ab 2007 mit einer Antriebsschlupfregelung (ASC) kombiniert werden kann. In Vorbereitung ist darüber hinaus ein Reifendruck-Kontrollsystem (RDC), das auch während der Fahrt vor einem Druckverlust warnt.

Scroll to Top