Subaru unterstützt Initiative “Pro Saubere Luft”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Subaru beteiligt sich an der Initiative Pro Saubere Luft des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e. V. (VDIK). Ab dem 1. April 2006 können Autofahrer ihre Altfahrzeuge, die nach der Schadstoffstufe Euro 1 oder schlechter eingestuft sind, beim Subaru-Händler gegen einen Neuwagen eintauschen und dabei profitieren. Einzige Bedingung für die Rücknahme: Der Altwagen muss mindestens drei Monate auf den letzten Besitzer zugelassen sein.

Ziel der Initiative Pro Saubere Luft ist die nachhaltige Verbesserung der Luftqualität, zu der Subaru mit seiner Teilnahme einen wesentlichen Beitrag leistet. Das Durchschnittsalter der Fahrzeuge liegt mittlerweile mit rund acht Jahren sehr hoch. Etwa 15 Millionen Pkw und rund 1,3 Millionen Lkw gehören zur Schadstoffstufe Euro 1 und schlechter. Der Schlüssel für eine schnelle Bestandserneuerung der Pkw-Flotten liegt in einem intelligenten und unbürokratischen Ansatz, mit dem die vorwiegend aus Alt-Fahrzeugen stammenden Emissionen drastisch abgesenkt werden. Die fachgerechte Entsorgung des Altfahrzeugs übernimmt der Subaru-Partner.

Scroll to Top