Citroën: Zweimal Zuwachs beim C3

Foto 1
Foto 2

Die Familie des Kleinwagens C3 erhält zweifachen Zuwachs: Der Verwandlungskünstler C3 Pluriel wird jetzt auch mit Dieselmotor ausgeliefert. Erweitert wurde außerdem die Auswahl der Karosseriefarbe um den Look Panama-Blau. und eine luxuriöse Lederausstattung in Verbindung mit Aluminium-Look für die 1.6i 16V SensoDrive-Version mit 80 kW / 109 PS zur Wahl.
Der C3 Pluriel HDi verfügt über den aus C3 und C2 bekannten 1,4-Liter-Motor mit 50 kW / 68 PS. Den Verbrauch im EU-Gesamtzyklus gibt der Hersteller mit 4,5 Litern an.

Der Kleinwagen C3 ist jetzt auch in einer Version X-TR lieferbar, die insbesondere die Outdoor-Optik betont. Dazu gehören unlackierte Stoßfänger vorn und hinten, ein ebenso schwarz eingefärbter unlackierter Kühlergrill und dazu passende Seitenschürzen unterhalb der Schweller sowie eine serienmäßige Dachreling. Die Ausstattung basiert auf dem C3 SX Plus.

Scroll to Top