Abarth 695 Esseesse: “Collectors Edition” extra edel

Abarth legt eine „Collectors Edition“ des 695 Esseesse auf. Das auf 1.390 Stück limitierte Modell wird zu jeweils 695 Exemplaren wahlweise in den Außenfarben Skorpion-Schwarz und Campovolo-Grau zu haben sein.

Zu den Besonderheiten gehören Weißakzente an der Außenhaut, weiß lackierte 17-Zoll-Aluräder, Stoßdämpfer von Koni, eine Auspuffanlage von Akrapovic, rot lackierte Bremssättel von Brembo sowie eine mit mehreren Falzen verzierte Motorhaube aus Aluminium, die zehn Kilogramm Gewicht im Vergleich zum 595 Competizione einspart. Wie der 2019 eingeführte 695 „70th Anniversario“ bietet das neue Editionsmodell einen Heckspoiler an der Dachkante mit großem Verstellbereich. Wird dieser maximal gegen den Wind aufgestellt, werden 42 Kilogramm zusätzlicher Abtrieb erzeugt.

Der neue Abarth bietet innen stark konturierte Sportsitze mit roten Sicherheitsgurten und einem in der Kopfstütze eingeprägten Schriftzug „one of 695“. Weitere Details sind ein Alcantara-Überzug fürs Armaturenbrett und Carbon-Applikationen an Lenkrad und Schaltknauf.

Wie bereits andere 695-Varianten des Fiat-500-Abkömmlings leistet auch die neue „Collectors Edition“ 132 kW/180 PS, was einen Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 6,7 Sekunden sowie maximal 225 km/h erlaubt. Kombinierbar ist der 1,4-Liter-Turbobenziner wahlweise mit Handschaltung oder automatisiertem Schaltgetriebe. Der von Abarth noch nicht verratene Preis dürften um 35.000 Euro liegen.

Fotos: Abarth

Scroll to Top