Fiat: Sondermodelle zum 120. Markengeburtstag

Wer Geburtstag hat, erhält in der Regel Geschenke. Wenn es aber ein ganz besonderer, etwa ein „runder“ Geburtstag ist, dann beschenkt das „Geburtstagskind“ auch schon einmal Freunde, Bekannte, Familienmitglieder, vor allem jene, die dem Jubilar in besonderer Weise verbunden sind. Der 120. Geburtstag von Fiat in diesem Jahr ist so ein Grund.

Dazu hat Fiat einige Sondermodelle aufgelegt, die, bei allem Nutzwert, auch emotional gestaltet sind. Denn das Automobil war für die klassische italienische Familie, aber auch für den Lebemann, den jugendlichen Draufgänger oder die modebewusste Dame immer mehr als bloßes Fortbewegungsmittel: Ein neues Auto aus und für Italien, das war, salopp gesagt, in der Regel immer wie ein schönes Kleid für eine (oft) noch schönere Frau.

Fiat hat zum Anlass des „runden Geburtstags“ die aktuelle Sondermodell-Serie “120th” der 500er-Familie aufgelegt. Die Modellreihen 500, 500X und 500L wurden nicht nur hinsichtlich der Motoren auf den neuesten Stand gebracht. Eine äußerst üppige Ausstattung und weitere Zutaten beim Infotainment kommen hinzu. Optisch präsentieren sich die neuen 120th-Ausgaben mit neuen, chicen Farbtönen und zweifarbigen Lackierungen in Schwarz und Weiß von Dach und Karosserie. Dieses Outfit nennt sich „Tuxedo“ (Smoking).

Außer den Sondermodellen sind die gängigen 500er sowohl als Limousine und Cabrio in verschiedenen Farben erhältlich. Auch in punkto Konnektivität wurden die 120er-Jahre-Editionen aufgefrischt. 500, 500X und 500L weisen daher serienmäßig einen sieben Zoll großen Touchscreen auf, der sowohl mit Apple CarPlay als auch mit Android kompatibel ist. Mit Apple CarPlay kann etwa das iPhone mit dem Uconnenct-Touchscreen genutzt werden.

Die Geburtstagsmodelle werden quasi zur mobilen Nachrichten- und Informationszentrale. Via Siri-Sprachsteuerung können sich Fahrerin oder Fahrer per Touchscreen navigieren lassen. Sie können dazu  Apple Music nutzen, Nachrichten senden und empfangen oder telefonieren. Schöne neue Auto-Welt, 120 Jahre danach.

Die Motoren-Auswahl umfasst beim Fiat 500 das Spektrum vom 1.2-Liter-Benziner mit 69 PS über den 0.9-Liter-TwinAir-Zweizylindermotor mit 85 PS bis zur LPG-Version (Autogas) ebenfalls mit 69 PS. Den 500X gibt es mit einem 120 PS starken Benziner sowie zwei Diesel-Triebwerken mit 95 und 120 PS. Beide sind mit manuellen Fünf- oder Sechsgang-Getrieben kombiniert. Beim 500L reicht das Angebot vom 95 PS starken 1,4-Liter-Fire-Benzinmotor mit Sechsgang-Handschalter, dem ebenfalls 95 PS starken Turbodiesel mit automatisiertem Dualogic-Getriebe bis zum 120 PS starken 1,6-Multi-Diesel mit Schaltgetriebe.

Die Preisliste für die “120th”-Sondermodelle beginnt bei 16.790 Euro für den Fiat 500. 500X und 500L gibt es ab 20.190 bzw. 18.290 Euro.

Scroll to Top