Toyota testet Reichweitenerhöhung mit Sonnenkraft

Gemeinsam mit der Forschungs- und Entwicklungsorganisation NEDO und dem Batteriehersteller Sharp testet Toyota ab Ende Juli 2019 Demofahrzeuge auf Basis des Prius Plug-in-Hybrids mit integrierten Solarpanels. Ziel ist es, die Reichweite zu erhöhen und gleichzeitig den Verbrauch zu senken.

Die Prototypen nutzen Solarzellen von Sharp mit einem Umwandlungs-Wirkungsgrad von über 34 Prozent haben. Die Module hat Toyota unter anderem auf dem Dach, der Motorhaube, der Heckklappe und an anderen Teilen des Prius Plug-in Hybrid angebracht. Das System lädt nicht nur während des Parkens auf, sondern auch während der Fahrt.

Toyota testet die Fahrzeuge unter verschiedenen Bedingungen unter anderem in Toyota City und Tokio.

Quelle: Toyota