Ford: “Anti-Geräusch-Box für Hunde” als Prototyp

Noch ist sie nur ein Konzept, eine Serienfertigung - irgendwann - aber nicht ausgeschlossen. Diese könnte Hundebesitzer von einem jährlich auftretenden Problem befreien - die natürliche Angst des geliebten Vierbeiners vor den "Böllern" zum Jahresende zu bändigen: Ford hat eine Anti-Geräusch-Box für Hunde vorgestellt.

Sobald die Mikrofone in der Hunde-Box den Klang des Feuerwerks identifizieren, sendet ein eingebautes Audiosystem entgegengesetzte Frequenzen aus, die Geräusche vollständig neutralisieren oder zumindest deutlich reduzieren. Das Außenmaterial ist als Schallschutz ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil des Designs.
Dass ausgerechnet ein Autohersteller sich einem Problem widmet, das Autofahrer nicht direkt betrifft, ist kein Zufall: Die Idee wurde von der im neuen Ford Edge realisierten Noise Cancelling-Technologie inspiriert: Wenn Mikrofone hier etwa Geräusche von Motor oder Fahrtwind aufnehmen, neutralisiert das Audiosystem die Geräusche durch speziell erzeugten Gegenschall.

Quelle und Foto: Ford