Volvo 360c: Die 4-in-1-Autostudie

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Unproduktive oder langweilige Reisezeiten in angenehme Minuten oder Stunden auf der Straße verwandeln: Was vielen Autofahrern als wünschenswerte Utopie erscheint, aber eben als Utopie, hat Volvo jetzt beispielhaft mit dem Konzeptfahrzeug 360c in die Praxis umgesetzt.

Es basiert auf vollautonomen, vollelektrischen Fahrzeugen, die keinen menschlichen Fahrer erfordern. So soll das Auto gleich vierfach genutzt werden können, je nach Notwendigkeit und Situation als Schlafumgebung, mobiles Büro, Wohnzimmer oder Unterhaltungsraum. Das ist zwar erst der Anfang entsprechender Forschung, aber Volvo gibt sich bezüglich des 360c schon jetzt sehr selbstbewusst und sieht in dem Fahrzeug eine Alternative für Bus, Bahn und – Flugzeug.

Quelle und Fotos: Volvo