Mercedes A-Klasse: Sondermodell mit einem Jahr Laufzeit

Foto 1

Zu Preisen ab 30.230 Euro ist ab sofort die vierte Generation der Mercedes A-Klasse bestellbar. Die Auslieferungen starten im Mai.

Wie schon bei anderen neuen Modellen legt Mercedes auch von der neuen A-Klasse zur Markteinführung ein Sondermodell auf. Die „Edition 1“ gibt es für 7.021 Euro Aufpreis gegenüber dem Standardmodell; sie bietet unter anderem LED-Scheinwerfer, Sportsitze und grüne Farbakzente innen wie außen und bleibt in Jahr lang im Modellprogramm.

Günstigste Variante ist zunächst der A 200 mit einem 120 kW/163 PS starken 1,3-Liter-Turbobenziner und manuellem Sechsganggetriebe. Darüber rangiert der A 250 mit 2,0-Liter-Turbobenziner, 165 kW/224 PS und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe für 36.460 Euro.

Einziger Diesel ist zunächst ein 1,5-Liter-Motor mit 85 kW/116 PS und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe; der A 180 d kostet ab 31.400 Euro. Weitere Motoren werden nachgereicht, darunter sowohl leistungsstarke AMG-Varianten als auch günstige Basisbenziner. Dann dürfte der Einstiegspreis in den Bereich von 25.000 Euro fallen.

Text: Holger Holzer/SP-X
Fotos: Daimler