Peugeot: Neuer 308 ab 16.450 Euro

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Der neue Peugeot 308, der im September auf der IAA in Frankfurt debütiert und anschließend auf den deutschen Markt kommt, wird ab 16.450 Euro angeboten. In Verbindung mit einem Dieselmotor beginnen die Preise bei 19.550 Euro. Der Kompaktwagen kann schon jetzt bestellt werden.

In Deutschland wird der Peugeot 308 in den drei Ausstattungslinien Access, Active und Allure angeboten. Immer serienmäßig sind sechs Airbags, LED-Heckleuchten, Klimaanlage, Audioanlage WIP Sound, Bordcomputer und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Darüber hinaus gibt es in der Active-Version eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Berganfahrhilfe, Regensensor, 9,7-Zoll-Touchscreen sowie Leichtmetallfelgen und hintere Einparkhilfen ausgestattet. Darüber hinaus hat die Ausstattung Allure eine Einparkhilfe vorn, das Navigationssystem Plus, Full-LED-Scheinwerfer und eine elektrische Feststellbremse. Ein Panorama-Glasdach gibt es optional für die Linien Active und Allure.

Der Einstiegsmotor im neuen Peugeot 308 ist ein Dreizylinder-Benziner mit 1.2 Liter Hubraum und 60 kW/82 PS. Die nächsten beiden Leistungsstufen deckt ein 1.6 Liter-THP-Vierzylinder ab, den es mit 92 kW/125 PS oder mit 115 kW/156 PS gibt. Neben den drei Benzinern kommen in der neuen Kompakt-Limousine auch zwei Dieselaggregate zum Einsatz. Die Einstiegsversion 1.6 l HDi FAP mobilisiert 68 kW/92 PS, die stärkere Variante leistet 115 PS und verfügt serienmäßig über ein Start-Stopp-System.

Scroll to Top