Buchtipp der Woche

Foto 1

Jörg Maurer: Oberwasser. Fischer Taschenbuch Verlag; 9,99 Euro.

Alpenglühen mal ganz anders: Der vierte Fall vom Kommissar Jennerwein steht unter dem Motto Wer drunten schwimmt, ist länger tot. Er beginnt nachts in einem idyllischen alpenländischen Kurort: Statt Fango, Tango, Kurschatten-Busserln und friedlichem Schwarzwälder-Torte-Verzehr schleppen dunkle Gestalten eine leblose Person zur Höllentalklamm. Kommissar Jennerwein erhält einen heiklen Auftrag. Er muss einen verschwundenen BKA-Ermittler finden, aber niemand darf wissen, dass er nach ihm sucht. Während er mit seinem bewährten Team offiziell einem Wilderer nachstellt, forscht er in Gumpen und Schluchten nach dem Vermissten. Derweil erzählen die Einheimischen düstere Legenden von Flößern, die einst das Wildwasser in eine Höhle sog, ein neugieriger Numismatiker entdeckt kryptische Zeichen auf einer alten Goldmünze, und ein Scharfschütze lauert am Bergbach. Kommissar Jennerwein gerät beinahe ins Strudeln.

Jörg Maurer kennt das Metier, in dem er sich schreibend bewegt. Aus Garmisch-Partenkirchen stammend, ist der studierte Philologe und langjährige Theaterleiter heute Krimiautor und Kabarettist zugleich.

Scroll to Top