Buchtipp der Woche

Foto 1

Steve Mosby: Schwarze Blumen
Droemer Verlag; 14,99 Euro

Ein kleines Mädchen steht auf einer Promenade. Allein. Sie hat nichts bei sich – außer einer schwarzen Blume. Wenn sie etwas redet, sind es völlig abstruse Geschichten über eine abgelegene Farm, von der sie geflohen ist und von einem Mann der Menschen zu Tode quält. Spricht sie die Wahrheit oder sind dies nur Geschichten eines einsamen kleinen Mädchens, das Aufmerksamkeit erregen will? Denn die Geschichte gleicht einem Kriminalroman und polizeiliche Ermittlungen laufen erst mal im Nichts. Bis es neue Todesfälle gibt.

In seinem neuen Thriller versteht es Steve Mosby geschickt, die Geschichten so miteinander zu verstricken, dass die Leserschaft Mühe hat, zu erkennen was nun Wahrheit oder Erzählung ist.
Fazit: Lassen Sie sich diesen fesselnden Wirbelsturm nicht entgehen!

Scroll to Top