Renault: Facelift für den Scénic

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Renault spendiert dem Kompaktvan Scénic und der Langversion Grand Scénic ein Facelift. Die neue Generation ist ab Januar 2012 in Deutschland erhältlich.

Im Rahmen behutsamer Veränderungen der Karosserie werden für den Kompaktvan zugleich zwei neue Motoren angeboten: Neu ist der Dieselmotor ENERGY dCi 110, dessen Durchschnittsverbrauch Renault mit 4,1 Litern pro 100 Kilometer angibt. Im Frühjahr 2012 löst der ebenfalls neue Benzin-Direkteinspritzer ENERGY TCe 115 (1,2-Liter-Turbomotor) den Vorgänger mit 1,6 Liter Hubraum ab. Dabei verspricht Renault einen um 20 Prozent niedrigeren Verbrauch bei unveränderten Fahrleistungen.

Ein neues Visio-System für den Scénic soll die aktive Sicherheit erhöhen und dazu beitragen Unfälle zu verhindern. Das kamerabasierte System beinhaltet den Spurhalte- und den Fernlicht-Assistenten. Der Spurhalte-Assistent registriert durch permanente Beobachtung der Fahrbahnmarkierungen und Auswertung zahlreicher Fahrparameter, wenn der Kompaktvan die Fahrspur unbeabsichtigt nach links oder rechts zu verlassen droht, und aktiviert bei Gefahr ein akustisches und visuelles Warnsignal.Die selbe Kamera kommt auch für den Fernlicht-Assistenten zum Einsatz. Sie erkennt die Lichter entgegenkommender Fahrzeuge ebenso wie nächtliche Straßenbeleuchtung und blendet gegebenenfalls die Scheinwerfer ab.

Scroll to Top