Mercedes G-Klasse: Langversion als Sondermodell „Edition Select“

Foto 1

Den Station Wagen der G-Klasse hat Mercedes mit einem Sondermodell verabschiedet. Für den langen G 500 Station Wagen, der bleibt, wird die „Edition Select“ mit zweifarbiger Lackierung aufgelegt.

Weiter gehören Stoßstangen, eine AMG-Kotflügelverbreiterung, Außenspiegel in schwarz-metallic und Reifen der Größe 265/60 R 18 zum Sondermodell. Das Interieur prägt eine hochwertige zweifarbige Polsterung in designo Leder porzellan/schwarz (alternativ einfarbig schwarzes Leder). Instrumententafel, Armauflage, Türgriffe und Handbremshebel sind schwarz beledert und zum Teil mit einer Ziernaht in Kontrastfarbe versehen. Die Türinnenverkleidung trägt gerafftes Leder, schwarze designo Velours-Fußmatten mit Einfassung in der Farbe porzellan machen den Fußraum wohnlich. Glanzpunkte im Interieur setzen designo Holzzierteile in Klavierlack schwarz. Lenkrad und Wählhebel sind in einer Leder-/Klavierlack-Kombination mit einer Ziernaht in Kontrastfarbe ausgeführt.

Die Serienausstattung ergänzen weiß beleuchtete Edelstahl-Einstiegsleisten, mit dem Schriftzug „Mercedes-Benz“ und crashaktive NECK-PRO-Komfort-Kopfstützen. Hinzu kommt das Surround-Soundsystem Harman Kardon Logic7®. Es ermöglicht in dem Geländewagen ein exquisites Hörerlebnis dank 10-Kanal-DSP-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 450 Watt und zwölf Hochleistungslautsprechern.

Die Zusatzausstattung des Sondermodells „Edition Select“, auf das ein entsprechendes Logo auf dem Deckel des Ablagefachs im Mitteldom hinweist, kostet 6.735,40 Euro (inkl. 19% MwSt.).

Scroll to Top