CD-Tipp der Woche

Foto 1

Duran Duran: All You Need Is Now. (ear music)

Man könnte eine Rückschau erwarten, vielleicht sogar eine selbstverliebte, wenn eine Band zum 30. Jahrestag ihres Bestehens ein neues Album veröffentlicht, zumal nach längerer Pause.

Wenn die Band allerdings Duran Duran heißt, wird es keine bloße Zeitreise in die 80er und von Selbstverliebtheit findet sich nicht die geringste Spur.

Nach 80 Millionen Alben verkaufter Tonträgern und 30 Top-1-Platzierungen in den UK Charts haben sie sich für All You Need Is Now hochkarätige Unterstützung geholt. Als Produzenten etwa Mark Ronson (Amy Winehouse, Adele, Kaiser Chiefs, Lily Allen), am Mischpult Spike Stent (Madonna, Björk, No Doubt). Owen Pallett von Arcade Fire mischt ebenso mit wie Ana Matronic von den Scissor Sisters. Letzteres ist nur logisch, weil die Scissor Sisters das Disco-Zeitalter ähnlich ins Heute übertragen, wie es jetzt Duran Duran tun. Im Titelsong macht sich Keyboarder Nick Rhodes mit fast nölenden Akkorden bemerkbar, ungewöhnlich, aber auch ungewöhnlich gut. Safe ist Disco pur, hier kommt eben Ana Matronic ins Spiel. Freilich: Dafür, dass man von Duran Duran noch so einiges erwarten darf, steht am besten The Man Who Stole The Leopard. Denn hier vermischen sich Klassikandeutungen mit der Stimme von R&B-Lady Kelis im Hintergrund.

Es gibt viel zu bestaunen auf diesem Album, hier hat man die beste Arbeit der Band seit Langem vor sich, mit der sich der 30. Jahrestag ihrer ersten Single Planet Earth richtig gut feiern lässt.

Scroll to Top