Hersteller Gumpert: Neuer “Tornate” kommt nach Genf

Beitragsbild
Foto 1

Der Kleinsthersteller Gumpert wächst. Die Altenburger planen eine zweite Sportwagenvariante mit dem Namen Tornate, die auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wird.

Das von Touring Superleggera gezeichnete Design beherbergt einen zweisitzigen Tourensportwagen mit Mittelmotor. Als Antrieb dient der bekannte 4,2-Liter-V8 mit bis zu 588 kW/800 PS. Gewohnt sportlich besitzt das neue Modell eine extrem leichte Verbundstoff-Karosserie, bestehend aus einem Chrom-Molybdän-Stahlrahmen und einer Karbon-Sicherheitszelle. Einen Preis hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben. Der dürfte allerdings bei rund 300.000 Euro liegen.

Die Supersportwagenmarke Gumpert wurde unter anderem vom ehemaligen Audi-Motorsport-Chef Roland Gumpert 2002 gegründet. Das erste Auto, der Apollo, wird seit Ende 2005 verkauft, ein Rennwagen ohne Komfort, dafür mit Straßenzulassung. Mit dem neuen Modell Tornate soll auch der Komfort Einzug in die in Handarbeit gebauten Sportwagen erhalten.

Text: Spot Press Services/Fabian Hoberg
Foto: Gumpert, SPS

Scroll to Top