Honda: Hybrid-Jazz kommt im Frühjahr 2011

Foto 1
Foto 2

Auf dem Pariser Autosalon (2. bis 17. Oktober) debütiert der Honda Jazz in seiner Hybridversion. Der Kleinwagen wird von der gleichen Hybrideinheit angetrieben, wie die Modelle Civic, Insight und CRZ.

Das Parallel-Hybridmodul setzt sich aus einem 1,3-Liter-Benziner mit 65 kW/88 PS und einem Elektromotor mit 10 kW/14 PS zusammen. Die Kraft wird mittels eines stufenlosen CVT-Getriebes auf die Vorderräder übertragen.

Obwohl der Jazz auf die aerodynamische Optimierung eines Insight verzichtet und zudem relativ hoch ist, soll der Normverbrauch mit 4,4 Litern auf dem gleichem Niveau liegen. Das entspricht CO2-Emissionen von 104 g/km.

Die Hybridbatterie und das Steuergerät werden unter dem Kofferraum platziert. Das Ladevolumen von 300 Litern wird dadurch nicht beeinträchtigt. Die Preise für den Jazz Hybrid stehen noch nicht fest. Der Insight kostet mindestens 19.950 Euro. Für den Jazz verlangt Honda in der Basisversion mit 66 kW/90 PS 12.550 Euro. Näher am wahrscheinlichen Hybridpreis dürfte aber der Jazz mit 1,4-Liter-Motor liegen. Er kostet mindestens 16.290 Euro. Die Markteinführung ist im Frühjahr 2011.

Text: Spot Press Services/Ole Dietkirchen
Fotos: Honda

Scroll to Top