Buchtipp der Woche

Foto 1

Tanguy Viel: Das absolut perfekte Verbrechen. Wagenbach; 16,90 Euro

Davon träumen sie alle, die kleinen und die großen Ganoven: Vom absoluten und perfekten Verbrechen. Bei Pierre, Andrei und Marin ist das nicht anders. Sie gehören zur ortsansässigen Kleinkriminellen – Familie und betrauern noch ihren Onkel, der sich als Chef und operativer Kopf des Gangsterclans gerade ins Jenseits verabschiedet hat.

Schauplatz des Geschehens ist eine nordfranzösische Hafenstadt mit allen dazugehörigen Accessoires wie Meer, Nebel, Frachtschiffen – und einem Casino. Und da, genau dort, soll es stattfinden – das perfekte Verbrechen. Die Bande will das Casino ausrauben. Mithelfen soll Marins Freund Lucho, und auch Marins Frau Jeanne spielt mit. Lucho hat dann auch die Idee mit dem Heißluftballon …

Auf gerade einmal 150 Seiten beschreibt Tanguy Viel hier die lustige und gleichzeitig ernste Geschichte von Kleinganoven im Kampf um das große Geld.

Scroll to Top