Buchtipp der Woche

Foto 1

David Baldacci: Die Sammler
Lübbe; 19,95 Euro

Mit einem gezielten Schuss, auf lange Distanz von der gegenüberliegenden Straßenseite durch das Fenster abgefeuert, wird der Sprecher des US-Repräsentantenhauses ermordet. In Washington D.C. ist man sich sehr schnell sicher: Dies war die Arbeit eines Profis. Dagegen finden alle den Tod des Chefs der Kongressbibliothek zwar bedauernswert aber weniger aufregend. Nur sein Kollege Caleb Shaw, der nun den Nachlass verwalten muss, traut der Sache nicht so ganz. Er gehört zur Gruppe der Wächter, einem Zusammenschluss von seltsamen Verschwörungstheoretikern. Ihr Anführer, der sich Oliver Stone nennt, entdeckt dann auch sehr schnell Verbindungen zwischen den beiden Todesfällen. Es wird bald traurige Gewissheit, dass jemand sich am Verrat von Staatsgeheimnissen bereichert. Die Wächter beschließen, diesen Fall aufzuklären. Hilfe bekommen sie von der Exfrau des Bibliothekars – die allerdings selbst auf der Flucht ist. Mit ein paar Kumpels hat sie einen Glücksspiel-Tycoon böse abgezockt. Dieser trachtet ihr nach dem Leben und ist außer sich vor Wut. Wie sich die ungleichen Partner zusammen raufen und der Verschwörung den Garaus machen beschreibt Baldacci in der von ihm bekannten Art und Weise – mit Hochspannung auf jeder Seite.

Scroll to Top