SEAT: Neuer Ibiza heißt als Dreitürer “Sportcoupé”

Beitragsbild
Foto 1

Bei der neuen Ibiza-Generation stellt SEAT dem traditionellen Fünftürer ein als Sportcoupé angebotenes dreitürigse Modell zur Seite. Neu im Programm für diese Baureihe sind dabei zwei Diesel mit 80 PS (1.4 TDI) und 90 PS (1.9 TDI). Darüber hinaus wird das SEAT Ibiza Sportcoupé optional mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) zu haben sein.

Zur Serienausstattung gehören das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), die sogenannte Hill Hold Control bzw. Berganfahrhilfe (hier wird das Fahrzeug an einer Steigung nach dem Loslassen des Bremspedals noch zwei Sekunden lang gehalten, um in Ruhe das Gaspedal betätigen zu können) und der Reifendrucksensor.

Eine Neuheit im Angebot sind die bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h als statisches Abbiegelicht fungierenden Nebelscheinwerfer; sie verbessern vor allem in der Stadt deutlich die Sicherheit. Ebenfalls verfügbar sind Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht sowie eine Einparkhilfe im Heck.

Den zum Marktstart verfügbaren Versionen Ibiza Reference, Stylance und Sport sollen eine besonders sparsame Version ECOMOTIVE sowie die noch sportlicheren FR und Cupra folgen.

Scroll to Top