125 Jahre Peugeot Fahrräder

Foto 1
Foto 2

Die Marke Peugeot produziert bereits seit 1882 Fahrräder. Firmengründer Armand Peugeot legte mit der Produktion des ersten Fahrrads der Löwenmarke den Grundstein für sein Unternehmen. Vor 125 Jahren entwickelte der Franzose das Modell Grand Bi, ein Hochrad mit Sattel in Brusthöhe. Damals kippte so mancher neue Fahrradfahrer um, noch bevor er überhaupt los gefahren war. Heute haben bei den Fahrrädern die vier Modellreihen Mountain, Outdoor, Touring und Junior einen festen Platz in der Angebotspalette. Damit bietet Peugeot für den Extremsport, fürs Landleben, für Städter oder für Kinder immer das passende Rad und verbindet hervorragend Spaß und Leistung. Die vier Mountain-Bikes Filou, Filou FS, RC FS und Hoggar decken alle Bedürfnisse von Geländeliebhabern ab. Für lange Radwanderungen und sportliche Einsätze eignet sich besonders das Outdoor-Modell Black & Silver. Es ist sowohl als Damen- und Herrenrad erhältlich, ebenso wie das Touring-Rad Venice. Als Jungenfahrräder stehen die Varianten Hoggar und Black & Silver zur Auswahl und für Mädchen gibt es die neuen Varianten Harmonie und Color Line. Die Preise reichen von 249 Euro für die Junior-Modelle Hoggar und Harmonie bis zum Mountainbike Hoggar für 1.229 Euro.

Scroll to Top