Volkswagen startet die R-Linie

Foto 1
Foto 2

Volkswagen Individual ergänzt sein Ausstattungsprogramm mit Paketen für Golf GT Sport und Touran. Die neuen R-Line-Pakete greifen die charakteristischen Designelemente des Golf R32 des R36 auf. Bei allen drei Ausstattungsumfängen steht die Optik im Vordergrund.

Volkswagen Individual hat für den Golf zwei verschiedene R-Line-Angebote konzipiert. Für den Golf GT Sport steht das R-Line-Paket Plus zur Verfügung. Ein 17-Zoll-Leichtmetallrad Omanyt, ein Sport-Lederlenkrad, das Dekor Engine Spin dunkel, die Pedalerie im R-Style, Top-Sportsitze mit R-Logo, Türeinstiegsleisten und eine R-Außenkennzeichnung gehören dazu. Dieses Paket ist als Sonderausstattung für den Golf GT Sport mit Schaltgetriebe zum Preis von 1.230,- Euro erhältlich.

Unabhängig von diesem Plus-Paket kann der Neuwagenkäufer die R-Line-Ausstattung Exterieur bestellen. Diese beinhaltet ein Kühlerschutzgitter in Doppellamellendesign mit einer Oberfläche in mattem Chrom, wie man es vom R32 kennt, Lufteinlässe in Lamellenoptik, 17-Zoll-Leichtmetallräder Omanyt, einen Dachkantenspoiler, einen schwarzen Diffusor, R-Logos seitlich auf den vorderen Seitenteilen und Türeinstiegsleisten. Das Exterieur-Paket kostet 537,-Euro, die Kombination der Umfänge Plus und Exterieur ist ab 1.645,-Euro erhältlich.

Beide R-Line-Pakete für den Golf bietet Volkswagen Individual alternativ mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen inklusive Sportfahrwerk an. Das Plus-Paket kann zudem um eine Lederausstattung Vienna inklusive sportlich dunklem Dachhimmel ergänzt werden.

Für den Touran hat Volkswagen Individual ebenfalls ein R-Line-Paket im Ausstattungsprogramm. Analog zum Golf können die Neuwagenkunden auch hier direkt bei der Konfiguration den Touran (in den Versionen Trendline und Highline) mit dem R-Line-Paket individualisieren.

Mit dem R-Line-Paket wird der Touran um 18-Zoll-Leichtmetallfelgen Omanyt, ein Sportfahrwerk mit 15 mm Tieferlegung, ein Sportlenkrad mit R-Line-Logo, R-Pedalerie und den entsprechenden R-Line-Außenlogos bereichert. Weiterhin umfasst das Paket eine R-Line-Frontpartie mit in Wagenfarbe lackiertem Stoßfängerunterteil, Lufteinlässe in Lamellenoptik mit integrierten Nebelscheinwerfern sowie sportlichen Doppellamellen (in Chrom matt) im Kühlergrill und einen ebenfalls lackierten Stoßfängerunterteil hinten. Verfügbar ist es für fast alle Motorisierungen (Ausnahme: Touran EcoFuel und Touran TDI mit 66 kW). Das R-Line-Paket für den Touran Highline mit Schaltgetriebe ist ab 1.560,- Euro erhältlich.

Scroll to Top