Chevrolet: Autogas-Anlage kostenlos

Foto 1
Foto 2

Chevrolet Deutschland setzt weiter auf den Alternativkraftstoff Autogas und macht den Autokäufern jetzt ein ganz besonderes Angebot: Vom 15. April bis 15. Mai 2007 erhält der Kunde die Autogas-Anlage beim Kauf eines Aktionsmodells kostenlos hinzu. Das Angebot gilt bei allen teilnehmenden Chevrolet-Partnern und betrifft die Modelle Lacetti und Nubira Kombi in der Kompaktklasse, den Van Rezzo und das Topmodell in der oberen Mittelklasse, den neuen Chevrolet Epica. Für den Kunden ergibt sich je nach Modell ein Preisvorteil von 2.410 bis 2.760 Euro.

Autogas ist heute flächendeckend in Deutschland verfügbar und kostet pro Liter nur etwa 60 Cent. Mit dem aktuellen Angebot von Chevrolet kann der Kunde ohne jede Amortisationszeit sofort bares Geld sparen und seine Kraftstoffkosten halbieren, so die Marke aus dem GM-Konzern.
Bereits seit dem Frühjahr 2005 bietet Chevrolet eine Autogas-Nachrüstung an, die das Unternehmen nach und nach auf die Modellpalette erweitert hat. Inzwischen ist schon jeder zehnte in Deutschland verkaufte Chevrolet ein Autogas-Fahrzeug.

Chevrolet setzt dabei auf die bivalente Flüssiggas-Variante: Der Autogastank ist in der Reserveradmulde untergebracht, so dass der Benzintank vollständig erhalten bleibt. Da der Antrieb wahlweise mit Autogas oder Benzin erfolgt, ergibt sich insgesamt in etwa eine Verdopplung der Reichweite. Ein Vorteil der offiziellen Nachrüstung durch den Bremer Importeur besteht nach eigenen Angaben auch darin, dass für Flüssiggas-Neufahrzeuge weiterhin die bisherige 3-Jahres- oder 100.000 km-Werksgarantie gilt, bei Nachrüstung von Chevrolet-Gebrauchtwagen gilt die gesetzliche Sachmängelfreiheit über 2 Jahre.

Scroll to Top