Renault: Clio-Einstiegsmodell jetzt mit Common-Rail-Diesel

Foto 1

Der Clio Campus von Renault ist jetzt auch mit Common-Rail-Motor ab 11.200 Euro erhältlich. Der Clio Campus basiert auf der zweiten Clio-Generation des Kompaktwagens und wird auch nach dem Serienanlauf des Nachfolgemodells unbefristet weiterproduziert.

Mit der Einführung der neuen Antriebsvariante spendierte Renault dem Kompaktwagen eine vorsichtig überarbeitete Frontpartie sowie ebenfalls überarbeitete Heckleuchten. Optional sind Metallic-Lackierungen. Die Farbpalette wurde neu zusammengestellt und um die Töne Saphir-Blau Metallic und Amande Metallic ergänzt. Den Verbrauch des Clio-Einstiegsdiesels gibt Renault mit 4,3 Litern Diesel pro 100 Kilometer an. Serienmäßig an Bord sind unter anderem das Programmierte Rückhaltesystem mit zwei Frontairbags, zwei Kopf-/Thorax-Seitenairbags, Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern vorn sowie Dreipunkt-Sicherheitsgurten und Kopfstützen auf allen Plätzen. Die hinteren Außenplätze sind außerdem mit Isofix-Verankerungspunkten versehen. Weiter sind ABS, Bremsassistent, elektrische Fensterheber vorn, elektrische Servolenkung und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Getränkehalter in der Mittelkonsole, höhenverstellbares Lenkrad und Drehzahlmesser, höhenverstellbarer Fahrersitz und die im Verhältnis 1:2 getrennt umklappbare Rückbank serienmäßig.

Scroll to Top